Im Urgrund des Lebens fließt der Strom der Liebe ... und wenn wir damit in Berührung kommen geschieht Heilung.
HOME | IMPRESSUM        KONTAKT
Schriftgröße:  A  A

Traumatisierung

"Trauma" bedeutet nichts anderes als "Verletzung".

Im psychischen Bereich spricht man von einem Trauma, wenn eine Erfahrung so schlimm war, dass der Mensch als Ganzes in seiner Gesundheit gefährdet ist. Viele Menschen entwickeln nach einem für sie bedrohlichen Erlebnis eine sogenannte "Posttraumatische Belastungsstörung": Schlafstörungen, Unruhe, Ängste, körperliche Beschwerden, Vermeidungsverhalten verschiedener Art. Sehr oft ist den Betroffenen ein Zusammenhang mit einem traumatisierenden Ereignis gar nicht bewusst. Die Inhalte einer traumatischen Erfahrung werden nämlich nur bruchstückhaft abgespeichert. Später können solche Bruchstücke scheinbar zusammenhanglos Alarmreaktionen im Körper aulösen.

Zum Glück verfügt unsere Seele über Selbstheilungskräfte, die durch Psychotherapie sehr sinnvoll und wirksam aktiviert und unterstützt werden können.